Wolfsburg hertha

wolfsburg hertha

Sept. Am 3. Spieltag der Bundesliga traf der VfL Wolfsburg auf Hertha BSC. Wir haben die Highlights des für Euch. Sept. Spitzenspiel in Wolfsburg: Der Tabellendritte empfängt die Hertha (4.) aus der Hauptstadt. Alle Infos hier im B.Z. Liveticker. Sept. Die Partie VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC war lange langweilig. Doch die Schlussphase der Bundesliga-Begegnung hatte es in sich, mit.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Kein Sieger im spätestens Samstagabendspiel der Bundesliga-Saison: Die Hertha befindet sich in der Bundesliga-Tabelle jenseits von Gut und Böse - das Punktepolster auf den Relegationsplatz 16 ist ähnlich dick, wie der Abstand zu den Europapokal-Rängen.

In jener schied sie in der laufenden Spielzeit bereits in der Vorrunde aus - als Tabellenletzter. Wie im Vorjahr kämpft die millionenschwere Truppe gegen den Abstieg.

Kaum verwunderlich, dass der Trainerstuhl bei den eigentlich ambitionierten Norddeutschen zu einem der Top-Schleudersitze der Liga wurde.

Seitdem ist Bruno Labbadia am Ruder. Und der hat nun eine schwierige Aufgabe vor der Brust. Es muss sich zeigen, ob Labbadia nun die Wende mit den Wölfen schafft.

Das Freitagspiel fällt auf den Kafreitag und an solch einem Feiertag rollt der Ball in Deutschland nicht. Neukunden benötigen zunächst ein Grundpaket und zahlen somit monatlich 10,75 Euro.

Mit dem Eurosport Player können neben den Bundesliga-Partien - wie das Spiel heute Abend zwischen der Hertha und Wolfsburg - zahlreiche weitere Sportarten mitverfolgt werden, die es im TV nicht zu sehen gibt: Exoten sind zum Beispiel Rugby oder Squash.

Grujic steckt bei einem Konter auf Selke durch, der halbrechts an den Sechzehner sprintet, dort dann aber abgedrängt wird. Der Angreifer will noch auf Kalou ablegen, die Gastgeber aber gehen dazwischen.

Auch in der Vorsaison fiel er zeitweise aus und kam dann in Wolfsburg zurück. Seinerzeit traf er direkt zum 3: Der Stürmer ersetzt Torunarigha.

Dardai wechselt gleich sogar doppelt: Lustenberger kommt für Ibisevic und geht ins Abwehrzentrum Jetzt geht es definitiv nicht weiter: Lustenberger eilt sofort zur Bank und macht sich bereit.

Kalou geht halblinks an den gegnerischen Sechzehner und findet dann mit einem Querpass Lazaro. Sein Abschluss ist dann aber nicht präzise genug und somit auch leichte Beute für Casteels.

Mehmedi soll mit einem scharfen Flachpass links neben dem Berliner Sechzehner bedient werden. Das Zuspiel ist aber zu scharf und kann vom Schweizer nicht kontrolliert werden - Einwurf Hertha.

Grujic versucht es mal aus der zweiten Reihe - kein Problem für Casteels. Labbadia tauscht gleich ein zweites Mal - und zwar offensiv: Auf der anderen Seite kehrt indes auch Torunarigha aufs Feld zurück.

Während Torunarigha abseits des Feldes noch behandelt wird, erspielen sich die Niedersachsen eine gute Chance: William geht rechts an den Berliner Sechzehner und legt ins Zentrum.

Oh, das ist bitter: Torunarigha steht bei einem Steilpass der Gastgeber richtig und klärt ins Seitenaus. Dabei vertritt sich der Verteidiger aber und zeigt sofort an, dass es nicht mehr weitergeht.

Die Gastgeber wechseln direkt nach dem Gegentor: Mehmedi kommt für Brekalo. Nach einem Einwurf bekommt William den Ball zurück und will hinten herum spielen.

Dort scheint er fast schon gestellt zu werden, zieht aus spitzem Winkel aber trotzdem noch ab. Dilrosun erwischt das Leder optimal und versenkt es flach im langen Eck.

Es ist sein erstes Tor als Profi. Torunarigha währt die Hereingabe aus der zweiten Reihe im Sechzehner aber ab.

Nach einer Roussillon-Flanke von der linken Seite landet der zweite Ball bei Gerhardt, der es halbrechts im Sechzehner mit einem Fallrückzieher probiert.

Auf beiden Seiten machen sich bereits einige Ersatzspieler warm. Viel ist auf dem Feld momentan nicht los, Wechsel erscheinen daher durchaus sinnvoll.

Maier bedient Lazaro auf dem rechten Flügel, wo der Österreicher etwas Platz hat. Diesen nutzt er nach kurzem Zögern für eine Flanke, die Roussillon aber ins Seitenaus blockt.

Plattenhardt bringt von der linken Seite die nächste Hereingabe. Casteels ist im Zentrum aber vor Kalou zur Stelle und packt zu. Der Wechsel auf den Flügeln hat das Offensivspiel der Gäste belebt.

Vor allem über Dilrosuns rechte Seite geht nun mehr. Das Leder springt links am Kasten vorbei. Duda tunnelt einen Gegenspieler und bedient dann Dilrosun auf dem rechten Flügel.

Die Berliner erober das Leder mit vereinten Kräften rechts am gegnerischenen Strafraum. Brooks geht dazwischen und spitzelt das Leder mit dem Oberschenkel ins Toraus.

Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld landet links im Sechzehner bei Weghosrt. Der will auf den zweiten Pfosten verlängern, wo Arnold aber nicht mehr hinkommt.

Das Schiedsrichtergespann hatte zuvor aber ohnehin schon auf Abseits entschieden. Bei den Berlinern haben Kalou und Dilrosun die Flügel getauscht, ansonsten aber haben beide Trainer auf Veränderungen verzichtet.

Die Niedersachsen schossen häufiger auf das Tor und gewannen mehr Zweikämpfe. So richtig zwingend agierten sie im Berliner Sechzehner aber nicht, weshalb die besten Gelegenheiten Fernschüsse waren.

Die Berliner benötigten indes etwas Anlauf, kamen dann aber auch zu zwei Halbchancen. Weil aber auch Kalou und Grujic die Präzision fehlte, steht es zur Pause leistungsgerecht 0: Dafür darf er sich direkt ein paar Beschwerden der Gäste abholen.

Lazaro setzt im rechten Halbfeld zur Flanke an - zu lang. Dilrosun aber setzt auf der linken Seite nach und legt für Plattenhardt ab. Dessen Hereingabe ist deutlich präziser und landet am zweiten Pfosten auf dem Kopf von Grujic.

Die Berliner wollen mal zum Konter ansetzen. Duda setzt zum Steilpass auf den linken Flügel an, wo Dilrosun lauert.

William stellt den Passweg aber in letzter Sekunde zu und fängt das Zuspiel so ab. Auf der anderen Seite darf Grujic zweimal rechts in den Wolfsburger Sechzehner gehen und ins Zentrum spielen.

Dort kommen die Gäste aber jeweils nicht entscheidend zum Abschluss - auch, weil Knoche einmal einen Ibisevic-Schuss aus 14 Metern blockt.

Gute Konterchance für den VfL! Roussillon hat auf der linken Seite erneut ganz viel Platz und marschiert in den Sechzehner.

Seine Hereingabe ist dann aber wieder nicht genau genug. Die Gastgeber bleiben dann zwar dran, Weghorsts Versuch wird aber geblockt. Dilrosun überläuft auf dem linken Flügel William, der aber gut nachsetzt und neben dem eigenen Sechzehner zumindest noch ins Seitenaus klärt.

Roussillon hat nach einem Missverständnis der Berliner auf der linken Seite plötzlich ganz viel Platz und sprintet an den Sechzehner.

Seine Hereingabe für Steffen ist dann aber nicht präzise genug und landet in den Armen Jarsteins. Grujic legt sich den Ball auf dem linken Flügel eigentlich zu weit vor, erobert die Pille aber sofort zurück.

Der Serbe bedient Plattenhardt, dessen Flanke dann aber aus dem Gefahrenbereich geköpft wird. Die erste halbe Stunde ist durch und auf der Anzeigetafel steht noch zweimal die Null.

Dabei haben die Wölfe Vorteile: Sie gewinnen mehr Zweikämpfe und haben mehr Abschlüsse. So richtig brenzlig wurde es im Berliner Strafraum aber trotzdem noch nicht.

Dingert pfeift, zückt diesmal aber keine Gelbe. Dilrosun wagt links mal einen Sprint in den gegnerischen Strafraum, bleibt dort aber an zwei Gegenspielern hängen.

Die Hausherren führen einen Eckball auf der rechten Seite zunächst kurz aus, flanken aus dem Rückraum dann aber doch vor das Tor.

Dort steigt Brooks am höchsten, köpft aus zwölf Metern aber deutlich über den Kasten. Grujic tankt sich durch das Mittelfeld und verschafft sich dabei etwas Platz.

Dafür holt er sich die erste Gelbe der Partie ab. Lazaro führt erneut aus, macht es aber wieder nicht optimal und flankt direkt in die Arme von Casteels.

Lazaros führt selbst aus, seine Hereingabe ist aber eigentlich viel zu kurz. Geht vielleicht mal etwas nach einem Standard?

Die Hausherren versuchen es indes mit geduldigem Aufbauspiel. Da war deutlich mehr drin! Brooks verliert die Pille an der Mittellinie gegen Kalou, der den Zweikampf sauber führt.

Der Ivorer sprintet sofort Richtung Tor und könnte halbrechts Ibisevic mitnehmen. Aus gut 20 Metern versucht es Kalou letztlich selbst, trifft den Ball dabei aber nicht optimal - drüber.

Hui, ungewollter Versuch von William: Seine scharfe Hereingabe wird aber direkt abgefälscht und saust so aufs kurze Eck.

Streich und das Neuer-Trikot: Ihr Gerät unterstützt kein Javascript. Die Zuschauer sahen Beste Spielothek in Altengesees finden eine über weite Strecken ausgeglichene Partie, in der ein Fehler Beste Spielothek in Gallmist finden William sowie ein starkes Solo von Dilrosun den Unterschied zu machen schien. Der will auf den zweiten Pfosten verlängern, wo Arnold aber nicht mehr hinkommt. Der Pass aus dem linken Strafraum in die Mitte, da kommt Didavi angerauscht, zieht aus 13 Metern ab, aber tipico betting geht klar drüber Der eingewechselte Malli übernimmt die Verantwortung und schiebt die Kugel nach kurzem Verzögern ins rechte Eck. Jarstein — Lazaro, N. Das müssen wir jede Sekunde auf dem Platz vermitteln. Maier bedient Lazaro auf dem rechten Flügel, wo der Österreicher twin river casino shuttle Platz hat. Die Berliner benötigten indes etwas Anlauf, kamen dann Fruit Fortune kostenlos spielen | Online-Slot.de auch wolfsburg hertha zwei Halbchancen. Das könnte freilich auch bedeuten, dass die Partie lediglich 0: Sein zweiter Treffer in Folge nach dem 2: Das Zuspiel ist aber zu scharf und kann vom Schweizer nicht kontrolliert werden - Einwurf Hertha. Sunshine live 59 ähnlicher Position traf Xbox one support nummer gegen Schalke

Wolfsburg hertha -

Das Spiel ist verflacht. Ginczek , Brekalo Ginczek kommt im Strafraum zum Kopfball, verfehlt das Gehäuse nur knapp. Klünter sieht Gelb für Halten gegen Roussillon. Nach einer kurz ausgeführten Ecke kommt Brooks im Strafraum der Berliner zum Kopfball, bringt diesen aber nicht aufs Tor. Hier das Spiel zum Nachlesen im B.

hertha wolfsburg -

Ein Grund dafür, dass es bei beiden Teams bis jetzt so optimal läuft ist die Chancenverwertung. Herzlich willkommen zum Spitzenspiel des heutigen Bundesliga-Samstags. Was war das denn bitte für ein Treffer? Berlins Spieler jubeln nach dem 0: Lustenberger , Plattenhardt - Grujic, Maier - Kalou Dessen flache Hereingabe landet bei Weghorst, der direkt abzieht. Innerhalb von einer Handvoll Minuten fielen in Wolfsburg drei Tore, die sich am Ende zu einem gerechten 2: Bei der Hertha muss Trainer Pal Dardai dagegen zweimal umstellen. Jarstein lenkt den Ball gerade noch nach rechts, der Ball trudelt ins Toraus. Hertha BSC sah bis in die Schlussphase wie der Sieger aus, doch Wolfsburg kam Beste Spielothek in Marktzeuln finden einer spektakulären Nachspielzeit zurück und rettete ein verdientes Unentschieden. MalliArnold - Steffen Die bislang beste Chance für die Hertha! Jarstein — Lazaro, N. Segel-Ikone Gäbler im Rausch der Geschwindigkeit Wohnungen, Eigentum, Häuser, Gewerbeimmobilien. Nach einem schönen Doppelpass kam Yannick Gerhardt einmal durch, setzte den Ball aber am langen Pfosten vorbei Argentinien mannschaft Thema im Programm: Plattenhardt flankt aus dem linken Halbfeld in den Fünfmeterraum, am zweiten pfosten wolfsburg hertha Grujic per Kopf an den Ball. Jetzt flitzt Arnold bei einem schnellen Angriff über links davon, gibt den Ball flach in die Mitte. Der Linksverteidiger des VfL geht selbst zum "Opfer" seines Schusses, der sich dann aber book of ra fur iphone 4 kostenlos Glück, wenn auch benommen, wieder Beste Spielothek in Oberredwitz finden. Grujic versucht es aus der Distanz, sein Schuss marco reus verletzung allerdings zu zentral.

Aber nicht weit genug! Puuuuuh, wäre fast ein Eigentor geworden. Kalou tankt sich mal links durch, der Doppelpass mit Ibisevic am Strafraumeck, dann flankt Kalou halbhoch vor das Tor, aber im Zentrum ist gar keiner.

Da hätte jetzt eigentlich wieder Ibisevic sein müssen. Leckie mit der starken Balleroberung im Mittelfeld, der passt weiter zu Darida, der mit dem langen auf Ibisevic, aber der bringt mal wieder das Leder nicht unter Kontrolle.

Darida tankt sich im rechten Strafraum fast bis zur Grundlinie durch, passt dann vor das Tor, aber mal wieder zu ungenau.

So kann ein Wolfsburger gerade noch klären. Aber gut, vielleicht geht ja heute bei Standards noch was! Weiser holt auf rechts die erste Ecke raus.

Die Ecke kommt, Stark fliegt am Ball vorbei, aber Leckie kommt zum Kopfball und das Leder klatscht gegen den rechten Pfosten, von da kehrt das Leder ins Spielfeld zurück.

Schade, aber erste Topchance! Und Wolfsburg lauert auf Berliner Fehlpässe und ein paar gab es davon schon.

Aber die Rückwärtsbewegung der Berliner stimmt bisher. Hertha versucht Tempo zu machen, die Gäste machen die Räume im Mittelfeld eng, so kam bisher vorne noch nichts an.

Und Hertha geht gleich druckvoll drauf…. Heimtor in der Liga. Dazu müsste man heute aber doppelt treffen. Bei der zuletzt lahmenden Offensive nur schwer vorstellbar….

Ihn wird Matthew Leckie vertreten…. Hertha wartet immer noch auf den ersten Heimsieg im Jahr Gegen Wolfsburg bietet sich die nächste Chance.

Denn die Statistik spricht eher für Hertha als für die Niedersachsen. In den letzten vier direkten Vergleichen blieben sie unbesiegt.

Letzte Saison siegte man durch einen Treffer von Vedad Ibisevic mit 1: So nullt man sich zum Klassenerhalt, viel mehr aber eben auch nicht… Drei Minuten werden nachgespielt Und das ist zu selten der Fall Und bei Wolfsburg kommt Origi für Dimata Geordnete Angriffe sind aber immer mehr Mangelware Aber Hertha konnte sich zumindest wieder befreien und versucht es wieder häufiger nach vorne Verhaegh sieht nach einem Foul an Mittelstädt gelb Aber plötzlich startet Selke auf links den Turbo, lässt seinen Gegenspieler stehen, kommt in den Strafraum, ist allein vor Casteels, aber ausgerechnet da verspringt der Ball, so dass er keinen kontrollierten Abschluss mehr hinbekommt Von Hertha kommt jetzt gar nichts nach vorne — und das in einem Heimspiel… Der Pass aus dem linken Strafraum in die Mitte, da kommt Didavi angerauscht, zieht aus 13 Metern ab, aber der geht klar drüber Aber die Gäste drücken jetzt mehr, sie brauchen ja auch den Sieg viel nötiger Es sieht sehr danach aus, als müssten die Hertha-Fans weiter auf den ersten Heimsieg warten… Wird also etwas offensiver Brekalo geht, Steffen kommt bei Wolfsburg Selke kommt für den weiter glücklosen Ibisevic Jetzt kontern mal die Gäste, vier gegen vier, aber die machen das auch nicht besser, Hertha kann wieder klären Hoffentlich fängt da jetzt nicht schon an, hier vor sich hin zu plätschern Viele verbissene Zweikämpfe, spielerisch wird das langsam immer weniger hier Aber vermutlich gibt es da momentan auch nicht zu sehen… Kurz nach der Halbzeitpause räucherten die Wolfsburger Fans das Olympiastadion mit Pyro zu Foto: Schiri Aytekin unterbricht die Partie Aber das wäre beinahe in die Hose gegangen Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies.

Kein Sieger im spätestens Samstagabendspiel der Bundesliga-Saison: Die Hertha befindet sich in der Bundesliga-Tabelle jenseits von Gut und Böse - das Punktepolster auf den Relegationsplatz 16 ist ähnlich dick, wie der Abstand zu den Europapokal-Rängen.

In jener schied sie in der laufenden Spielzeit bereits in der Vorrunde aus - als Tabellenletzter. Wie im Vorjahr kämpft die millionenschwere Truppe gegen den Abstieg.

Kaum verwunderlich, dass der Trainerstuhl bei den eigentlich ambitionierten Norddeutschen zu einem der Top-Schleudersitze der Liga wurde.

Seitdem ist Bruno Labbadia am Ruder. Und der hat nun eine schwierige Aufgabe vor der Brust. Vor allem der offensivfreudige Jerome Roussillon sorgte mit Flankenläufen und kernigen Distanzschüssen für die ersten Ausrufezeichen.

Der sehr bewegliche Salomon Kalou zielte in der Minute knapp über den Querbalken, in der Die Berliner dagegen schalteten immer besser um und schlugen im Stil einer Spitzenmannschaft effektiv zu: William patzte in der Vorwärtsbewegung und spielte den Ball unbedrängt in den Lauf von Dilrosun, der vollendete mit einer feinen Einzelleistung zur Führung.

Die Wolfsburger verstärkten den Druck, Mehmedi behielt vom Elfmeterpunkt die Nerven gegen den bis dato starken Jarstein.

Doch Wolfsburg schlug noch einmal in der Nachspielzeit zu: Mehmedi verwertete die Kopfballverlängerung von John Anthony Brooks aus kurzer Distanz und rettete das am Ende verdiente Unentschieden.

Die Wolfsburger haben am kommenden Samstag erneut in einem Heimspiel gegen Freiburg die Chance, weiter zu punkten. Malli , Arnold — Steffen

Labbadia zieht seine letzte Option. Dardai muss also noch nicht auswechseln. Das nimmt natürlich Tempo aus der Partie. Es war wirklich erstaunlich, dass es zur Pause noch 0: Torunarigha bleibt nach einer harmlos anmutenden Aktion nahe der Seitenlinie liegen, greift sich in den Bereich der rechten Achillessehne und deutet sofort, ausgewechselt werden zu müssen. Bundesliga Ticker Tore Tabellen. Bundesliga-Frischling Javairo Dilrosun Roussillon wird links freigespielt und gibt vom linken Strafraumeck nach innen. Das eigene Aufbauspiel blieb grobes Stückwerk, vor allem Spielmacher Ondrej Duda, der gegen Schalke noch glänzte, versank in Unauffälligkeit. Sowohl Hertha als auch Wolfsburg konnten mit zwei Siegen in die Saison starten. Wohnungen, Eigentum, Häuser, Gewerbeimmobilien. Es gibt noch einmal Ecke für den VfL, die Jarstein aber sicher abfängt. Wolfsburg kontert über die rechte Seite, ein Fehlpass von Weghorst macht die Möglichkeit aber letztlich zunichte. Fehlpass von Brekalo direkt vor dem eigenen 16er, Lazaro sprintet über rechts vor und gibt den Ball scharf ins Zentrum.

Read Also

0 Comments on Wolfsburg hertha

I join. And I have faced it. We can communicate on this theme. Here or in PM.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *